produktereferenzentheoriekontakt

+Möbelapplikationen
Möbelapplikationen

>acoustec s-board<


Die Akustikboards bestehen grundsätzlich aus einer Sandwich-Konstruktion mit eingelegtem faserfreien Absorber.
Sie werden als Türe, Rück- oder Seitenwand an Schränken, Sideboards oder Theken installiert.
Die Gesamtstärke misst 19mm. Front- und Rückseite sind als Plattenschwinger konzipiert.
Durch die Schlitzung auf der Rückseite wird der dahinter liegende Luftraum angekoppelt. So wird ein noch breiteres Absorptionsspektrum erreicht.

Einsatzgebiete:

  • Schallschluckende Schranktüren mit akustisch abgekoppeltem Schrankraum
  • Absorbierende Schrankrückwand und/oder Seitenteile mit akustisch angekoppelten Schrankraum als innovative, geschmackvolle Schallschluckmaßnahme
  • Absorbierender Korpus eines offenen Sideboards
Mögl. Oberflächenstruktur/Materialausstattung